1. Allgemeine Beförderungsbedingungen

Welche besonderen Ausdrücke bedeuten unter diesen Bedingungen.

«Wir, wir, unser» – FlyValan, FlyCompass.

«Sie, Ihre» – eine Person, die eine Fahrkarte hält, die befördert werden soll oder auf einem Flugzeug getragen wird, ausgenommen Mitglieder der Besatzung oder, in Bezug auf Ticketrückerstattungen, die Person, die für das Ticket bezahlt hat. (Siehe auch die Definition für Passagiere.)

«Vereinbarte Stoppplätze» – die Plätze, außer dem Abfahrtsort und dem Bestimmungsort, in Ihrem Ticket oder in unseren Fahrplänen als geplante Haltestellen auf Ihrer Strecke angegeben.

«Airline-Bezeichner-Code» – die zwei oder drei Buchstaben oder der Buchstabe und die Zahl, die bestimmte Träger identifizieren.

«Bevollmächtigter» – ein Passagierverkäufer, den wir bestellt haben, um uns bei der Veräußerung von Luftverkehr auf unseren Dienstleistungen zu vertreten.

«Flugticket» ist jedes gültige Dokument oder eine gleichwertige Information in nicht gedruckter Form, das/die das Recht auf Transport gewährt, darunter elektronische Tickets, die vom Luftfahrtunternehmen selbst oder einem seiner Bevollmächtigten ausgestellt wurden.

«Allgemeine Transportbedingungen» bzw. „Bedingungen“ sind die allgemeinen Bedingungen zur Luftfrachtbeförderung von Personen und Gepäck.

«Chicagoer Abkommen» steht für das Abkommen über die internationale Zivilluftfahrt, das am 7. Dezember 1944 in Chicago unterzeichnet wurde.

«Übereinkommen von Montreal» steht für das Übereinkommen zur Vereinheitlichung bestimmter Regeln für den internationalen Lufttransport, das am 28. Mai 1999 in Montreal unterzeichnet wurde.

«Warschauer Konvention» steht für das Abkommen zur Vereinheitlichung bestimmter Regeln für den internationalen Lufttransport vom 12. Oktober 1929.

«Sonderziehungsrecht bzw. SZR» bezeichnet einen Wert des Internationalen Währungsfonds, der den Umrechnungskurs regelmäßig festlegt.

«Luftfahrtgesetz bzw. LFG» bezeichnet das Luftfahrtgesetz 48/1960 vom 21. Juni 1960.

«Gefährliche Güter» umfasst all jene Artikel oder Substanzen, die, wenn sie in der Luft befördert werden, ein signifikantes Risiko für Gesundheit, Sicherheit oder Eigentum darstellen. Dazu zählen Sprengstoff, Gase, brennbare Flüssigkeiten und Feststoffe; giftige, toxische oder infektiöse Substanzen; radioaktive oder korrosive Substanzen.

«Fluggast» ist jede Person, mit Ausnahme der Mitglieder der Besatzung des Flugzeugs, die über ein Flugticket verfügt.

«Königliches Dekret 1316/2001» bezeichnet das Königliche Dekret 1316/2001 vom 30. November 2001, das die Senkung der Preise des Linienflugverkehrs von Luft- und Seefracht für die Bewohner der autonomen Gemeinschaften der Kanaren, der Balearen und der Städte Ceuta und Melilla regelt.

«Verordnung (EG) 2027/97» bezeichnet die Verordnung (EG) Nr. 2027/97 vom 9. Oktober 1997 über die Haftung von Luftfahrtunternehmen bei der Beförderung von Fluggästen und deren Gepäck. Diese wurde durch die Verordnung (EG) Nr. 889/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates am 13. Mai 2002 geändert.

«Verordnung (EG) 261/2004» bezeichnet die Verordnung (EG) Nr. 261/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Februar 2004 über eine gemeinsame Regelung für Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen für Fluggäste im Fall der Nichtbeförderung und bei Annullierung oder großer Verspätung von Flügen.

«Verordnung (EG) 2111/2005» bezeichnet die Verordnung (EG) Nr. 2111/2005 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Dezember 2005 über die Erstellung einer gemeinschaftlichen Liste der Luftfahrtunternehmen, gegen die in der Gemeinschaft eine Betriebsuntersagung ergangen ist, sowie über die Unterrichtung von Fluggästen über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens und zur Aufhebung des Artikels 9 der Richtlinie 2004/36/EG.

«Verordnung (EG) 1107/2006» bezeichnet die Verordnung (EG) Nr. 1107/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. Juli 2006 über die Rechte von behinderten Flugreisenden und Flugreisenden mit eingeschränkter Mobilität.

«Verordnung (EG) 1008/2008» bezeichnet die Verordnung (EG) Nr. 1008/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24. September 2008 über gemeinsame Vorschriften für die Durchführung von Luftverkehrsdiensten in der Gemeinschaft.

«Verordnung (EG) 185/2010» bezeichnet die Verordnung (EU) der Kommission Nr. 185/2010 vom 4. März 2010 zur Festlegung von detaillierten Maßnahmen für die Durchführung der gemeinsamen Grundstandards in der Luftsicherheit.

«Gepäckschein» bezeichnet ein Dokument, das zur Aufgabe von Gepäck berechtigt. Dieses Dokument beinhaltet den Buchungscode des aufgegebenen Gepäcks, der den Eigentümer des Gepäcks identifiziert und das Wiederauffinden von verloren gegangenem Gepäck ermöglicht.

«Tarif» bezeichnet den Preis in Euro oder lokaler Währung, die an das Luftfahrtunternehmen, seine Vertreter oder andere Verkäufer der Flugtickets für die Beförderung von Personen zu entrichten ist, sowie die Bedingungen für die Anwendung eines solchen Preises.

«Bordkarte» bezeichnet das Dokument, im Gegensatz zum Flugticket, das dem Fluggast den Zutritt zum Flugzeug genehmigt und über die Webseite http://www.flyvalan.com bis zu 2,5 Stunden vor Abflug, am Check-in-Schalter oder an den für diesen Zweck zur Verfügung gestellten Automaten in den Check-in-Terminals und an den Schaltern bis zu 35 Minuten vor Abflug ausgestellt werden kann.

«Flug» bezeichnet einen Flug von einem Abflug- an einen Bestimmungsort ohne geplante Zwischenlandung.

FLYVALAN S.R.L., im Folgenden als „Lieferant“ bezeichnet, eine Gesellschaft, die ordnungsgemäß nach dem Recht Rumäniens gegründet wurde, mit der eingetragenen Adresse in Bukarest, 16 Mitr. Andrei Saguna, 1. Bezirk, eingetragen beim Handelsregister unter Nr. J40 / 8700/2017 mit dem einzigen Registrierungscode 37722230, ordnungsgemäß vertreten durch Alina SAFTA, ein rumänischer Staatsbürger mit Sitz in Bukarest, 170A Sos. Garii Catelu, ap. 18, 3. Bezirk, Inhaber der Identitätskarten-Reihe RR Nr. 853508, ausgestellt von SPCEP vom 3. Bezirk am 23.11.2001, CNP 2770620400023;

FLY COMPASS SERVICE S.R.L., im Folgenden „Carrier“ genannt, ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach dem Recht Rumäniens mit Sitz in Strada Garlei, Nr. 1E, Bukarest, Rumänien, eingetragen bei der Handelsregister Bukarest unter der Nr. J40 / 12089/2016, Sole Registration Code (C.U.I.) 24481009;

FLYVALANs Partner für Zahlungsabwicklungs-Gateway (E-Commerce) ist die Firma VALAN AIR S.R.L. mit der gesetzlichen Anschrift bei 60/13, Dacia Bd., MD-2026 Chisinau, Republik Moldau.